Aktuelles

Die Kombination aus Kuchen und Senioren passt für viele sehr gut zusammen, schließlich ist der sonntägliche Kaffee und Kuchen bei den Großeltern ein traditionsreiches Treffen. Aber dann auch noch Sport? Das schließt sich nicht aus, wie die Senioren am 28. Seniorentreffen des Turngau Augsburg bewiesen haben. Bereits zum neunten Mal fand das Event am 11. Mai 2019 mit über 200 Teilnehmern in der Willmatshofer Turnhalle statt.

Unter der Leitung von Gaufachwartin Marlies Schenk, die die Veranstaltung mit gewohnter Bravour geplant und gemeistert hat, fanden sich Mitglieder in Seniorensportgruppen aus dem gesamten Landkreis ein, um gemeinsam Kuchen zu essen und sich zu bewegen.

Nachdem der erste Ansturm an der Kuchentheke abgeklungen war, lobte Heinz Frisch, der 2. Vorsitzende des Turngaus Augsburg die Atmosphäre in der Turnhalle in Willmatshofen, die ihm hier zum wiederholten Male begegnet und betonte die gute Arbeit des Turnvereins. Besonders Übungsleiter wie Marlies Schenk, die seit 30 Jahren Seniorensport im TVW betreibt, liegen dem Turngau am Herzen. Deshalb wird auch besonders die Fortbildung von Übungsleitern des Seniorensports durch den Landkreis gefördert. Im Rahmen der Veranstaltung wurden Marlies Schenk und Erika Schaffer mit der goldenen Anstecknadel für ihre Verdienste für das Deutsche Turnen und ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Bayerischen Turnverband geehrt.

Im Anschluss erläuterte Wolfgang Angerer, der 1. Vorsitzende des TVW, dass sich 90 Jahre Turnverein Willmatshofen und Jung nicht ausschließen würden, da der Verein ein Ort der Begegnung von Jung und Alt ist, angefangen mit dem Eltern-Kind-Turnen.

Gleich nachdem Marlies Schenk ihre Freude über die große Beteiligung am Treffen zum Ausdruck gebracht hatte, startete die erste Sportrunde. Diese leitete sie selbst und ermutigte die gesamte Halle zu enthusiastischen Bewegungen zu Musik.

Auch Fischachs 1. Bürgermeister Peter Ziegelmeier betonte, dass es eine große Ehre sei, Veranstalter dieses Treffens zu sein und freute sich über so viele bekannte Gesichter, die ihm hier jedes Jahr begegnen würden. Außerdem bestätigte er das Motto der Veranstaltung „Fit und beweglich im Alter“. Denn mit Sport wird man laut seiner Aussage nicht und das könne man an der Versammlung bestätigen.

Die erste Gruppe, die unter der Leitung von Anni Haugg auftrat, erweckte im Publikum durch einen Blocktanz und eine Samba mit rasanten Partnerwechseln frische Sommergefühle.

Der stellvertretende Landrat Heinz Lippert sprach seine Bewunderung über die hohe Teilnehmerzahl aus. Er „zieht den Hut vor einem solchen Sportengagement“.  Er lobte die ebenfalls anwesende Barbara Wengenmeir, die Sportbeauftragte des Landkreises Augsburg, für ihren außerordentlich sportlichen Landkreis: von 250.000 Einwohnern sind 80.000 Mitglied in einem Sportverein. Außerdem schenkte er der Gaufachwartin einen „Wunderschirm“, der, wenn aufgespannt, für gutes Wetter bei Veranstaltungen sorgen sollte.

Daraufhin amüsierte Monika Paul die Senioren mit einem schwäbischen Gedicht über das große „Pf“.

Nun war es wieder an der Zeit für Sport, den diesmal die Gaufachwartin für Gymnastik und Gesundheitssport Claudia Wiedemann in Form von „Seniorobic“ übernahm. Einen etwas anderen Beitrag lieferte der TSV Haunstetten mit einer Übungsstunde in Gymnastik am Seil. Es folgten zwei Tänze der Gruppe „Herbstwind“: ein Blocktanz zu dem Lied „Lolli Pop“ und ein Kreistanz. Daran anschließend folgte eine lustige Geschichte vorgetragen von Marlies Schenk zum Thema „Abnehmen“. Zum Schluss beeindruckte der TSG Hochzoll mit Walzern und Erika Schaffer brachte den Teilnehmern nach einigen kurzen Witzen und einer Übungsstunde mit der Flugscheibe von Marlies Schenk einen Tanz bei.

Nachdem der Landkreis Geschenke an die teilnehmenden Übungsleiter übergeben hatte, sangen die Senioren zum Abschluss traditionell das Lied „Nehmt Abschied Brüder“.

Vielen Dank an die vielen Helfer des TVW, die die Organisation des Treffens, das Backen von ungefähr 40 Kuchen und den flüssigen Ablauf vor Ort ermöglicht haben. (L. A.)

Teilnehmende Gruppen:

BRK Haunstetten – Anni Haugg

TSV Firnhaberau – Monika Paul

TSV Haunstetten – Inge Häuselmeier

Gruppe „Herbstwind“ – Elisabeth Albrecht

TV Willmasthofen – Marlies Schenk

TSG Hochzoll – Gerda Hopf

TV Firnhaberau – Erika Schaffer